Am 19. Juli 2020 durften wir in der Brüderkirche Altenburg, gemeinsam  mit Freunden und Mitgliedern der Evangelischen Kirche Altenburg, einen ZDF Gottesdienst mitgestalten.
Danach standen unsere Telefone nicht mehr still und wir hatten Geschwister aus ganz Deutschland und über die Grenzen hinaus am Telefon, die gern mehr von unserer Musik hören oder Texte bestellen wollten.
Wir waren und sind völlig überwältigt.

Da die Nachfrage so groß war, hier noch einmal der  Link zur Sendung:
 "ZDF-Gottesdienst, Eingetaucht ins Leben"
Dieser steht bis 2025 online zur Verfügung.

Das Lied "Ich tauch´ mit Dir ein" findet sich auch auf unserer aktuellen CD (siehe oben)

Die Sendung kann auch beim ZDF als DVD oder Textbuch bestellt werden:
https://rundfunk.evangelisch.de/kirche-im-tv/zdf-gottesdienst/bestellen

Die Taufe ist kein Ritual, sondern ein Geschenk, das Gott uns macht, um uns zu erinnern...

...dass Er uns ab diesem Moment eintaucht in ein völlig neues Leben. Hier und jetzt. Inmitten unseres Alltags. Nicht ohne Probleme, nicht ohne Zweifel, nicht ohne Fehler.

Wir sind rein, weil Jesus es ist.
Und Er kam, weil wir eben nicht rein sind. Oder sein wollten.
Wir gehen ab diesem Moment mit Ihm, bekennen das öffentlich und dürfen mit Ihm auftauchen, weil Er für uns abgetaucht ist. In Tiefen, die wir nicht einmal erahnen können.
Taufe ist auch Aufbruch in neue, unbekannte Gefilde.
Und Abbruch des alten Seins.
Unsere eigene Erfahrung: der Abbruch geschieht manchmal ruckartig mit harten Brocken und dann wieder scheitert alles an einer dünnen Staubschicht.
Keine Angst. Jesus jennt jeden Partikel unserer Dreckecken und ist nicht überrascht, wenn wir nach dem Aufwirbeln nicht gleich durchkehren.
Ich vermöbele unseren Sohn auch nicht, wenn sein Zimmer mal wieder aussieht, wie Kraut und Rüben (und viel schlimmer riecht :-)  )

Die Taufe ist der Startpunkt, an dem wir uns festhalten können, wenn´s mal ganz dicke kommt.
Oder wenn wir Halt brauchen und wieder einmal erkennen müssen, dass irdischer Halt nicht hält.
Wir erleben das täglich. Mal mehr, mal weniger intensiv.

Wir sind geheiligt und rein, weil Sein Name auf uns steht.
Und wenn wir mal versucht sind, durch unser Tun vor Gott zu gewinnen, dürfen wir uns erinnern, dass all das niemals reichen wird.
Jesus ist das "genug" nach dem wir uns sehnen.

Jesus ist der Weg! Nicht: "Er kennt ihn". Nein: Er IST der Weg, dem wir folgen dürfen.
Und sollten, wenn es uns ernst ist.

Jesus ist die Wahrheit! Nur mit Seinem Namen auf uns, dürfen wir zurückkommen in Das Leben, das Gott sich ursprünglich für uns erdacht hat. In die Gegenwart des Vaters, ohne Leid, mit allem versorgt und ohne "gut" und "böse" überhaupt zu kennen.
Was wahr ist und was nicht wird in unserer Welt immer subjektiv sein.
Gern auch gesteuert durch Medien in jeglicher Form.
Bei Jesus ist diese Sache ein für alle mal geklärt. Er ist! die Wahrheit. Punkt. Mehr "Wahrheiten" brauchen wir nicht.
Lasst uns den Lebendigen suchen!
Mitten in unserer "Gemüseabteilung des Alltags"
Und barmherzig sein, wie Er es ist gegenüber harten Nüssen und Obst mit Schadstellen!

Jesus ist das Leben! Anfang und Ende, Ursprung allen Lebens und SO VIEL MEHR an jedem einzelnen Tag hier auf dieser Erde. Willst du leben?
"Ja klar."
Kannst du sagen.

Nein!
Willst du: Leben?
Ein Substantiv.

Dann nimm es, weil Ich (Jesus) es bin.

Ich Bin!
(2. Mose 3 Vers 13 und 14) (In machen Bibeln auch: "Exodus")
(Johannes 14,6)
(Markus 9,24)
(Lukas15, 11-32)

Hast Du Fragen? Dann ruf gerne durch: 03447 - 506154

Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at jimdo.com